Rückblick 2019

Auch 2019 rief die InterNexum GmbH zusammen mit der Hochschule Görlitz/Zittau, dem Landkreis Görlitz und zahlreichen IT-Unternehmen der Region zur Teilnahme am IT-Nachwuchspreis auf.

Im zweiten Jahr freute sich die Jury besonders über die große Resonanz und viele neue, spannende Projekte.
Bei den guten Ideen und fesselnden Dokumentationen fiel es nicht leicht nur eine Auszeichnung zu verleihen.

Bewerberprojekte 2019

Schule: Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz
Klasse: 10 und 12
Kurzbeschreibung: Durch den ADIUVO-Schulplaner werden Hausaufgabenhefte in Zukunft völlig unnötig. Die App greift deren Funktionen auf, revolutioniert diese und bringt sie in das digitale Zeitalter.
Stundenpläne, Vertretungspläne, Hausaufgaben, Notenlisten und Kalender – all diese Funktionen werden in einer App übersichtlich vereint und mit sinnvollen Ideen weiterentwickelt.

Schule: Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasium Großröhrsdorf
Klasse: 10
Kurzbeschreibung: Die Bewässerungsautomatik für Topfpflanzen wird mit einem Microcontroller gesteuert und misst über einen Sensor die Feuchtigkeit der Blumenerde. Bei Bedarf wird die Pflanze über ein Pumpsystem mit Wasser versorgt. Somit kann bei kürzerer Abwesenheit (ca. 1-2 Wochen) die Versorgung der Pflanze sichergestellt werden.

Schule: Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf
Klasse: 11
Kurzbeschreibung: Diese App wurde speziell entwickelt, um einer Familienband bei der Organisation und Planung von Terminen, Auftritten und Proben zu helfen. Somit wird die Abstimmung innerhalb der Band vereinfacht und es entfallen die unzähligen Ausdrucke auf Papier.
Mit der App lassen sich unkompliziert Termine erfassen und einsehen, Terminerinnerungen einrichten, Zu- und Absagen zur Teilnahme geben, aktuelle Lieder zum Üben herunterladen und eine Chronik vergangener Auftritte einsehen.

Schule: Oberland Gymnasium in Seifhennersdorf
Klasse: 10 und 11
Kurzbeschreibung: „Findital – schnell und digital“. Findital ist der digitale Fundsachenmarkt für öffentliche Einrichtungen. Foto machen, Beschreibung hinzufügen und hochladen.

Schule: Schiller-Gymnasium Bautzen
Klasse: 12
Kurzbeschreibung: Die Idee ist, Microcontroller als Medium zur Vermittlung grundlegender Unterrichtsinhalte zu nutzen und gleichzeitig die vielen Einsatzmöglichkeiten zu erforschen. Dafür wurde ein Baukastensystem mit einer Sammlung an elementaren Aufgaben, Anleitungen und praktischen Anschauungsmodellen entwickelt. Schritt für Schritt lernen die Schüler Wirkungsweise, Programmierung und Einsatzmöglichkeiten von Mikrocontrollern kennen. Neben dem Spaß am Ausprobieren bringt es den Schülern auch einen Wissenszuwachs anhand von praktischen Beispielen.

Schule: Joliot-Curie-Gymnasium Görlitz
Klasse: 10
Kurzbeschreibung: Die Kombination aus SmartBox und Funksteckdosen macht das Haus günstig smart. Die Funksteckdosen werden komfortabel per App gesteuert, was eine einfache Bedienung von Leuchten und elektronischen Geräten im Haus per Mobilgerät ermöglicht. Dank der HomeKit-Integration können alle Geräte auch automatisiert von unterwegs bedient werden.

Herzlichen Dank an die Partner des IT-Nachwuchspreises 2019

Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor

und alle Sponsoren

Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor
Sponsor